PDF Drucken E-Mail

Kia ora und nau mai

neuseeland

- „Guten Tag und willkommen!" hieß es am 27. September erneut am Lessing-Gymnasium Neu-Ulm auf Maori, der Sprache der Ureinwohner Neuseelands. Mittlerweile hat sich unsere Kooperation mit der Organisation YougoNZ als fester Baustein in der Fachschaftsarbeit Englisch am Lessing-Gymnasium etabliert.

Herr Matthias Nowak, ein ehemaliger Neu-Ulmer und Schüler unserer Schule, der seit Jahren in Neuseeland wohnt, besuchte uns nunmehr zum vierten mal zusammen mit Miss Alex Ferretti, der Direktorin für internationale Schüleraustausche an der "Whanganui High School".

Beide hielten einen interessanten, informativen und sehr kurzweiligen Vortrag auf Deutsch und Englisch, so dass alle Anwesenden in den Genuss kamen auch die eigenen Englischkenntnisse anzuwenden und alle Anwesenden beteiligten sich dabei rege an der Diskussion

Herr Nowak organisiert zusammen mit seiner Frau Schüleraustausche in Neuseeland und ermöglicht es Schülerinnen und Schülern sechs Monate oder ein ganzes Schuljahr lang dort zu verbringen. Dabei kümmert er sich auch vor Ort sehr intensiv um deren Wohl.

Neben Einblicken in die Geographie des Landes, erfuhr das Publikum viel über Land und Leute, das Schulsystem vor Ort und die Voraussetzungen, den Ablauf und die Organisation eines Schüleraufenthalts in Neuseeland.

Elena und Noah, zwei Schüler unserer Schule, berichteten zusätzlich über ihren 6-monatigen Aufenthalt am Ende der Welt und machten den Anwesenden mit wunderschönen Bildern noch mehr Lust auf dieses tolle Land. Sie standen auch nach dem Vortrag noch für weitere Fragen zur Verfügung.

Für weitere Informationen können Sie sich direkt bei Herrn Matthias Nowak melden und eine informative Powerpoint-Präsentation sowie Infomaterial anfordern. Der link hierzu lautet: http://yougonz.com/de

Dieser Vortrag war gleichsam die Auftaktveranstaltung für eine regelmäßige Information zu den Möglichkeiten von kürzeren und längeren Aufenthalten im englisch- und französischsprachigen Ausland. Die Teams der Sprachfachschaften werden auch in diesem Jahr Schüler und Eltern regelmäßig darüber informieren.

Gleichzeitig freuen wir uns, Ihnen heute schon mitteilen zu dürfen, dass es auch in diesem Jahr wieder eine Fahrt für die 8. Klassen nach England sowie einen Sprachschulaufenthalt für die 9. Klassen in Frankreich geben wird.

Michael Tanzer

 
free pokerfree poker